Auf einen Blick

Familie Schmitt

Der Weedenbornerhof in Flörsheim-Dalsheim mit dem Weingut und dem Restaurant ist seit 235 Jahren der Stammsitz der Familie Schmitt. Wir sind noch ein klassischer Familienbetrieb:

Vater Peter Schmitt ist ausgebildeter Winzermeister, seine Frau Gabriele ist selbst gelernte Winzerin und unterstützt ihn, zudem managt sie das Gästehaus und sorgt im Restaurantbetrieb für den guten Service.

Inzwischen bewirtschaftet Sohn Daniel mit seiner Frau Bianka das Weingut und Tochter Diana verwirklicht hier im Tacheles Landrestaurant ihre Vorstellungen von klarer, regionaler Küche.

Die Geschichte der letzten Jahre auf einen Blick:

Familie-Schmitt

1991: Abriss des Elternhauses von Peter Schmitt
1992: Neubau des denkmalgeschützten Anwesens und Eröffnung des Gästehauses
1998: Gabriele Schmitt eröffnet das Restaurant mit ländlicher Küche unter dem Namen „Gutsschänke Schmitt“ und absolviert Kochkurse u.a. bei Frank Buchholz, Alfons Schuhbeck und Lea Linster
2007: Im September 2007 kommt der erste Schritt in Richtung ökologische Wirtschaftsweise mit der Zertifizierung als ökologisches Weingut
2012: Das Weingut Schmitt wird als eines von damals 42 demeter-Weingütern in Deutschland zertifiziert – hier geht es zur Website des Weinguts Schmitt
2012: Direkt neben dem Landrestaurant wird die Gartenterrasse eröffnet
2018: Nach ihrer Ausbildung zur Köchin (bei Karl-Emil Kuntz „Zur Krone“ in Herxheim-Hayna), der erfolgreich absolvierten Meisterprüfung sowie weiteren beruflichen Stationen übernimmt Tochter Diana Schmitt das Restaurant und eröffnet es neu unter dem Namen „Tacheles Landrestaurant“